© Hinghofer-Szalkay


Welche der folgenden Aussagen trifft / treffen auf die Umstellung des kindlichen Kreislauf nach der Geburt zu?


(1)  Der ductus arteriosus schließt sich nicht gleich, Blut fließt noch einige Tage von der Aorta in die Pulmonalarterie

(2)  Der periphere Gefäßwiderstand im Kreislauf steigt an

(3)  Dehnung der Lunge senkt den Strömungswiderstand im Pulmonalkreislauf

(4)  Der Druckgradient vom linken zum rechten Vorhof schließt das foramen ovale


(a)  1, 2 und 3 sind richtig

(b)  1 und 3 sind richtig

(c)  2 und 4 sind richtig

(d)  nur 4 trifft zu

(e)  alle Aussagen treffen zu





Auflösung
:

Die richtige Antwortkombination ist e (alle Antworten sind korrekt).

Zu (1):  Ursache der Gefäßschließung: Anstieg des Sauerstoffpartialdrucks

Zu (2):  ...und der Blutdruck steigt

Zu (3):  Die ersten Atemzüge verursachen besonders starke subatmosphärische Druckphasen

Zu (4):  Dieser Druckgradient schließt das foramen klappenartig, bei vielen Menschen bleibt eine vollständige Verwachsung der Kontaktränder aber aus (offenes foramen ovale)