Die Basalganglien verwenden folgende Transmitter:


(1)  GABA

(2)  Dopamin

(3)  Glutamat

(4)  Kotransmitter


(a)  1, 2 und 3 sind richtig

(b)  1 und 3 sind richtig

(c)  2 und 4 sind richtig

(d)  nur 4 trifft zu

(e)  alle Aussagen treffen zu

© H. Hinghofer-Szalkay



Auflösung:

Die richtige Antwort ist (e).

(1): GABA als inhibitorischer Transmitter

(2): Dopamin sowohl hemmend als auch fördernd

(3): Glutamat als exzitatorische Transmitter

(4): Wie bei anderen Synapsen, wirken auch in den Basalganglien mehrere Kotransmitter: Azetylcholin, Substanz P, Dynorphin, Enkephalin