© Hinghofer-Szalkay


Für Wärmeabgabe über Konduktion


(1)  ist Schwitzen erforderlich

(2)  gilt Wärmeabgabe proportional der vierten Potenz des Temperaturunterschiedes

(3)  gilt das Boyle-Mariotte-Gesetz

(4)  muss die Lufttemperatur unter der Hauttemperatur liegen


(a)  1, 2 und 3 sind richtig

(b)  1 und 3 sind richtig

(c)  2 und 4 sind richtig

(d)  nur 4 trifft zu

(e)  alle Aussagen treffen zu





Auflösung
:

Die richtige Antwort ist 4 (d).

Zu (1):  Schwitzen fördert die Wärmeabgabe über Evaporation

Zu (2):  Das Stefan-Boltzmann-Gesetz gilt für Radiation

Zu (3): 
das Boyle-Mariotte-Gesetz bezieht sich auf die Druck-Volumen-Beziehung bei Gasen

Zu (4):  richtig - Wärme strömt entsprechend dem Temperaturgradienten zwischen aneinander grenzenden Medien