Eine rhesus-negative Mutter mit der Blutgruppe A hat ein Rhesus-positives Kind mit der Blutgruppe B. Welche Blutgruppe(n) kann der biologische Vater des Kindes haben?


(1)  0 Rhesus positiv

(2)  AB Rhesus-positiv

(3)  AB rhesus-negativ

(4)  B Rhesus-positiv


(a)  1, 2 und 3 sind richtig

(b)  1 und 3 sind richtig

(c)  2 und 4 sind richtig

(d)  nur 4 trifft zu

(e)  alle Aussagen treffen zu

H. Hinghofer-Szalkay




Die richtige Antwortkombination ist (c).

Das Kind muss sowohl die Gene IB als auch D vom Vater haben, daher kommen nur die Antworten (2) und (4) in Frage.